Haus K

Der Ausblick, die Umgebung und der Wohlfühlfaktor vor Ort sind herausragend. Das schmal geschnittene Grundstück entwickelt sich von der Zufahrt, in Richtung Wald. Die zweifache Hangneigung ist Herausforderung und Qualität zugleich.

Diese örtlichen Qualitäten herauszuarbeiten und über die Architektur zum Lebensraum der künftigen Bewohnern zu machen ist die Grundlage des räumlichen Konzeptes.

Der sichtbare massive Sockel zeigt die Verankerung im Hang auf deren ein Holzbau aufsetzt der regionale Bautradition neu interpretiert und mit gezielter Durchlässigkeit die Verbindungen zwischen Innen und Außen an den richtigen Stellen betont.

Einfamilienhaus

Entwurf 2017

FullSizeRender.jpg
IMG_5725.jpg
KnD_Situation.jpg
 
Ansichte_West.jpg
Ansichte_Sud.jpg
Ansichte_Ost.jpg